Ablauf in den Zürichsee


Gereinigtes Abwasser

Das gereinigte Abwasser aus der ARA Untermarch wird in den Zürichsee eingeleitet. Es enthält eine Restbelastung, da auch in einer Abwasserreinigungsanlage nicht alle Verunreinigungen eliminiert werden können. Im unten folgenden Video ist ersichtlich wie das gereinigte Abwasser aus den 4 Nachklärbecken ausfliesst. Jedes der 4 Nachklärbecken weist je 4 Auslauftrichter auf.

Betriebsdaten vom Betriebsjahr 2012

Parameter Summe der Jahresfracht

Zulauf

Ablauf

Grenzwerte  ≡  max. Werte

Wirkungsgrad

CSB (Chemischer Sauerstoffbedarf)

1'182'464 kg/a

73'067 kg/a

keine Grenzwerte

93.80 %

BSB5 (Biologischer Sauerstoffbedarf in 5 Tagen)

623'942 kg/a

11'031 kg/a

≤ 15 mg/l oder ≥ 90 %     ≡     51'560 kg/a oder 62'394 kg/a

98.20 %

Phosphat (Phosphor) P tot.

16'074 kg/a

995 kg/a

≤ 0.8 mg/l oder ≥ 80 %     ≡     2'734 kg/a oder 3'215 kg/a

93.70 %

Ammonium (Stickstoff) NH4-N

77'961 kg/a

7'150 kg/a

≤ 2 mg/l oder ≥ 90 %     ≡     6'886 kg/a oder 7'796 kg/a

92.10 %

gereinigte Abwassermenge m3

3'460'428 m3/a

3'460'428 m3/a

---

---

Video (1.1MB) vom Ablauf der ARA Untermarch zum Zürichsee am
07.04.2006

Zurück zur Anlagenbeschreibung Zurück zum Inhaltsverzeichnis Zurück zum Rundgang

Seite erstellt:  29.12.2012

letztes Update:  08.02.2013