Blockheizkraftwerk Avesco Liebherr TBG 924-2k

Die Anlage ist in Betrieb: Inbetriebnahme 13. November 2017


BHKW 1973 - 2001 BHKW 1985 - 2001 BHKW 1993 - 2007 BHKW 2002 - 2007 BHKW 2007 - 2017 Ersatz BHKW 2017

Anforderungen an unser Blockheizkraftwerk

Das neue BHKW ersetzt, die zwei im Jahr 2007 von Etaone gelieferten Anlagen. Diese zwei BHKW waren 10 Betriebjahre im Einsatz und haben somit ausgedient.

Die effiziente und umweltfreundliche Energielösung von Avesco AG

Als eine der wenigen Anbieterinnen im Schweizer Markt entwickelt und produziert die Avesco AG ihre BHKW im modernen Fabrikationsstandort Bubendorf. Alle Komponenten und Baugruppen werden, gemäss unseren Anforderungen, sorgfältig ausgewählt und aufeinander abgestimmt.

Nur so kann ein guter Gesamtwirkungsgrad erzielt werden. Avesco hat die Technologie und ihre Fachleute entwickeln eine massgeschneiderte Komplettlösung.

Steuerung, Leistungsteil, Schallhaube, Gasaufbereitung und Klärgasreinigung. Avesco setzt unsere Anforderungen konsequent um.
Anlagen Engineering, wie man sich das als Kunde wünscht.

Innovation und Weiterentwicklung

Wir haben wir uns zum Ziel gesetzt, dass unsere Blockheizkraftwerke stets dem neuesten Stand der Technik entsprechen. Dabei legen wir den Fokus auf Effizienzsteigerung, verlängerte Wartungsintervalle und auf ein optimiertes Wartungskonzept. Mit der Baureihe TBG 924-2k bietet uns Avesco die Technologie für ein 4 Zylinder BHKW mit einer geregelten Abgasrückführung an.

Diese Technologie erfüllt die 2017 gültigen Abgasemissions-Grenzwerte deutlich. Gleichzeitig erreicht sie einen hohen Wirkungsgrad und ist einzigartig in dieser Leistungsklasse.

Die Aggregate der 2K-Baureihe sind mit aufgeladenen Lambda-1 Motoren, mit geregelter Abgasrückführung und sekundärer Abgasbehandlung mittels Dreiwege-Katalysator, ausgerüstet. Die erreichbaren Werte liegen bei NOx < 50mg/Nm3 und CO < 150 mg/Nm3.

Funktionsprinzip BHKW und Abgasrückführung

Unser Klärgas wird mit Luftsauerstoff vermischt. Zusätzlich wird eine bestimmte Abgasmenge über eine Regelelektronik beigemischt. Mittels Auswertung verschiedener Messpunkte wird die optimale Abgasmenge bestimmt. Das heisse Klärgas-Verbrennungsluft-Abgas-Gemisch, wird nach der Verdichtung im Turbolader, in zwei Gemischkühlern abgekühlt. Die Leistungsregelung erfolgt wie beim Magermotor durch eine stufenlose Drosselklappe.

Funktionsprinzip BHKW Liebherr TBG 924-2k Funktionsprinzip BHKW Liebherr Abgasrückführung

Funktionsprinzip BHKW Liebherr TBG 924-2k

Funktionsprinzip BHKW Liebherr Abgasrückführung

Das rückgeführte Abgas ist sauerstofffrei und wirkt deshalb kühlend im Verbrennungsprozess. Die Senkung der Temperatur minimiert die Schadstoffbildung. Bei dieser Art der Verbrennung sind bereits die Rohemissionen tiefer als bei herkömmlichen Lambda-1 Motoren, die ohne Abgasrückführung betrieben werden.

Höhere Betriebssicherheit und tiefere Kosten

Durch regelmässige Ölproben in den Labors von Avesco erhalten wir exakte Informationen über den Ölzustand, eventuell schädliche Betriebszustände und Verschleisstrends. Mittels der vorbeugenden Massnahmen erreichen wir eine höhere Betriebssicherheit und sparen Kosten.

Wie wird ein BHKW dimensioniert?

Der Klärgasanfall pro Tag liegt bei etwa 15 bis 35 Litern je Einwohner, der Energieinhalt bei etwa 6.4kWh/m³. Zum Vergleich Energieinhalt von Erdgas etwa 10 kWh/m³ oder bei leichtem Heizöl etwa 10kWh/Liter.

Tabelle zur Bestimmung einer BHKW-Anlage für eine Abwasserreinigungsanlage

Einwohner

Gasmenge

el. Leistung

th. Leistung

Gasverbrauch

6'000 EW

180 m3/d

13 kW

26 kW

7.50 m3/h

10'000 EW

300 m3/d

25 kW

50 kW

12.50 m3/h

20'000 EW

600 m3/d

50 kW

100 kW

25.00 m3/h

25'000 EW

750 m3/d

65 kW

130 kW

31.25 m3/h

30'000 EW

900 m3/d

75 kW

150 kW

37.50 m3/h

40'000 EW

1'200 m3/d

115 kW

157 kW

50.00 m3/h

Die Tabelle gibt nur eine grobe Abschätzung wieder, die tatsächlich optimale Anlagengrösse kann von diesen Werten abweichen. Aufgrund des zeitlich schwankenden Klärgasanfalles werden die BHKW-Anlagen zum Teil auch grösser dimensioniert.

Der optimale Wirkungsgrad des BHKW wird nur im Vollast erreicht.

Seitenansicht linke und rechte Seite

BHKW Avesco TBG924-2k Ansicht Innenraum links BHKW Avesco TBG924-2k Ansicht Innenraum rechts

BHKW Avesco TBG924-2k Ansicht Innenraum links

1 = Gasmischer      2 = Abgasturbolader      3 = Generator
4 = Ölnebelabscheider      5 = Abgaswärmetauscher
6 = Abgasleitung      7 = Gasmotor      8 = Lamdasonde

BHKW Avesco TBG924-2k Ansicht Innenraum rechts

1 = Gaszuführung      2 = Gasregelstrecke      3 = Luftfilter
4 = Gemischkühler      5 = Kühlwasserpumpe

Gasmischer und Abgas Turbolader Verdichterseite

Der Abgas Turbolader verdichtet das Gasgemisch und bewirkt so eine Leistungssteigerung des Gasmotors.

Im Gemischkühler wird das durch die Verdichtung erhitzte Gasgemisch in zwei Stufen abgekühlt.
1. Stufe ist für Motorkühlwasser
2. Stufe ist für Niedertemperaturkühlwasser

BHKW Avesco TBG924-2k Ansicht Gasfilter und Doppelmagnetventil BHKW Avesco TBG924-2k Ansicht Gasmischer und Abgasturbolader BHKW Avesco TBG924-2k Ansicht Abgasrückführung

BHKW Avesco TBG924-2k Ansicht
Gasfilter und Doppelmagnetventil

BHKW Avesco TBG924-2k Ansicht
Gasmischer und Abgasturbolader

1 = Gasmischer      2 = Abgasturbolader

BHKW Avesco TBG924-2k Ansicht
Abgasrückführung

1 = Filter      2 = Drosselklappe Abgasrückführung
3 = Stellgerät Abgasrückführung      4 = Flexible Abgasleitung

Abgasrückführung

Das Abgas wird nach dem Abgas Wärmetauscher über eine separate Leitung dem Motor zugeführt.
Das zugeführte Abgas vermischt sich mit dem Gas-Luftgemisch.

Schematische Darstellung Energieausnutzung eines Blochheizkraftwerkes (BHKW)

Diagramm von BHKW

Diagramm Energieverteilung BHKW

Kennzahlen Blockheizkraftwerk 115kW   ⇒   ARA Untermarch Betriebsdaten 20--

BHKW Liebherr TBG 924-2k

gekoppelt mit

Laufzeit   ⇒   Jahr 20--

Gasverbrauch

Elektrische Energie

Wärmeenergie

aufgeladener 4 Zylinder Lambda-1 Motor

Generator 115 kW

-'--- h/a

--.-- m3/h

--.-- kWh

Heizungskreis 164 kW

Zurück zu Blockheizkraftwerk Zurück zum Inhaltsverzeichnis Zurück zum Rundgang

Seite erstellt:  29.12.2005

  © 2005 - 2017  Impressum:  Zweckverband  ARA Untermarch    Abwasserreinigungsanlage
  Aastrasse 30    CH-8853 Lachen SZ    Telefon +41 55 442 26 25

letztes Update:  22.11.2017

Besucher seit: 12. April 2010

Besucherzaehler