1. BHKW Deutz MWM G232-V6 ⇒ 1973 - 2001

Einbau Gasmotor (BHKW) Anlage



Die Zielsetzung Betriebsleitung und Zweckverband

  1. Der Umgang mit der Energie Effizienz

    • Die ARA Untermarch legt grossen Wert auf effiziente Nutzung und

    • Verwertung des in der Schlammbehandlung produzierten Klärgas mit einer

    • Energie Umwandlungsvariante die wenig Verluste aufweist.

  2. Variante Blockheizkraftwerk (BHKW)

    • Blockheizkraftwerk direktgekoppelt, mit Drehkolbengebläse für den

    • Luftsauerstoff Eintrag in den Biologiebecken 1 - 4

    • Mit Wärmetauscher Motorkühlwasser- und Abgas-Kreislauf nutzen zur

    • Aufwärmung des Frischschlammes von 8 - 20°C auf 38°C

    • vor dem Eintrag in den Faulraum der Schlammfaulung

Die Beurteilung der Fachplanung Verfahrenstechnik

  1. Dies spricht für die gute Fachplanung

    • Das Gebläse 16: direktgekoppelt mit BHKW

    • und die Auslegung der Luftleistung des Gebläse 16

    • Das Gebläse 18: Antrieb mit Elektromotor

    • und die Auslegung der Gebläse 18

  2. Dies spricht gegen die gute Fachplanung

    • BHKW: fehlende Regelung der Drehzahl (Luftleistung)

    • Gebläse 17: Antrieb fest mit 2 Stufen

    • Gebläse 17: fehlende Regelung der Drehzahl (Luftleistung)

    • Gebläse 18: fehlende Regelung der Drehzahl (Luftleistung)


Typenschild technische Daten 1. Blockheizkraftwerk 1973

Bezeichnung:
1. BlockheizkraftwerkBHKW)

Lieferant:
Roediger AG

Fabrikat:
Deutz MWM G232-V6

Betriebsjahre:
1973 - 2001

Baujahr:
1973

Modell:
B95

Typ:
Gasmotor: 6 Zylinder Hubraum: 3.77 Liter

Betriebstunden:
151'239 h
 ⇒ Ø 5'215 h /Jahr  ⇒ Ø 14.28 h /Tag

gekoppelt mit:
Gebläse: 65 kW

Gasverbrauch:
 ⇒ 30 Nm3/h Abnahmeprotokoll:  12. Oktober 1973
 ⇒  1975 - 1984 ⇒ Ø 33 m3/h

Antriebsenergie:
68 kWh (95 PS)

Wärmeenergie:
100 kWh


Lieferumfang Gasmotoraggregat Deutz MWM G232-V6 1973

Gasmotor: 6 Zylinder Hubraumraum: 8.82 Liter Drehzahl: feste 1'500 U / min

Druckumlauf Schmierung mit Zahnradpumpe und Hauptstrom Sieb- und Papierfeinstfilter

Schwungradgehäuse SAE-1 schweres Schwungrad für Gasbetrieb

Auspuffsammelrohr mit Wasserkühlung für zusätzliche Wärmeausnutzung

Mechanische
Unterbrecher
Zündanlage

Direktkoppelung mit Drehkolbengebläse Typ: Aerzen Leistungsaufnahme: 65 kW Luftleistung: 3'100 Nm3 / h bei 1'500 U / min


BHKW Deutz G232-V6 Gasmotor 1973 - 2001

BHKW Deutz MWM-G232-V6 Gasmotor

Blockheizkraftwerk (BHKW) Direktkoppelung mit Gebläse
Deutz MWM-G232-V6 Gasmotor kurz nach der Inbetriebnahme
am 13.10.1973

BHKW Deutz MWM-G232-V6 Gasmotor

BHKW nach div. Anpassungen: Drehzahlregelung / Zündanlage
Deutz MWM-G232-V6 vor Abbruch: Montag, 29. Oktober 2001
am 08.10.2001



Erweiterungs- und Sanierungsmassnahmen 1984

Die Gasproduktion liegt heute in der Grössenordnung von 500 bis 700 m3 / h. Mit dem bestehenden Gasmotor wird zur Zeit maximal 500 m3/h verwertet. Das Überschussgas wird abgefackelt. Um die Gasverwertung zu verbessern, wurden folgende Varianten untersucht: Variante 1:
Umrüstung des bestehenden Gasmotors auf Generatorantrieb, wobei folgende 2 Untervarianten betrachtet wurden:
- Variante lA: Asynchrongenerator
- Variante 1B: Synchrongenerator
1. Aufrüstung des bestehenden Gasmotors mit einer Drehzahlstufenschaltung, zur besseren Regulierung des Sauerstoffeintrags in die Belüftungsbecken. 2. Anschaffung eines 2. Gasmotors mit Generatorantrieb. Als Gasmotoren kommen nur Motoren mit niedrieger Drehzahl in Frage. Der bestehende Gasmotor hat bereits 57'000 Betriebsstunden hinter sich und befindet sich noch immer in ausgezeichnetem Zustand. Bei guter Wartung können mit diesem Aggregat weitere 50'000 Betriebsstunden oder mehr erwartet werden.

Tabelle Kläranlagenbetrieb 1975 - 1984

Titel: Frischschlammfracht 1975
 ⇒  7'451 m3 / Jahr

Titel: Gasproduktion 1975
 ⇒  112'497 m3 / Jahr

Titel: Laufzeit BHKW 1975
 ⇒  2'021 h / Jahr

Titel: Tagesdurchschnitt 1975
 ⇒  5.54 h / Tag

Titel: Frischschlammfracht 1976
 ⇒  10'815 m3 / Jahr

Titel: Gasproduktion 1976
 ⇒  139'074 m3 / Jahr

Titel: Laufzeit BHKW 1976
 ⇒  3'060 h / Jahr

Titel: Tagesdurchschnitt 1976
 ⇒  8.36 h / Tag

Titel: Frischschlammfracht 1977
 ⇒  11'892 m3 / Jahr

Titel: Gasproduktion 1977
 ⇒  159'978 m3/Jahr

Titel: Laufzeit BHKW 1977
 ⇒  4'500 h / Jahr

Titel: Tagesdurchschnitt 1977
 ⇒  12.33 h / Tag

Titel: Frischschlammfracht 1978
 ⇒  12'374 m3 / Jahr

Titel: Gasproduktion 1978
 ⇒  176'685 m3 / Jahr

Titel: Laufzeit BHKW 1978
 ⇒  6'270 h / Jahr

Titel: Tagesdurchschnitt 1978
 ⇒  17.18 h/Tag

Titel: Frischschlammfracht 1979
 ⇒  12'602 m3 / Jahr

Titel: Gasproduktion 1979
 ⇒  187'357 m3 / Jahr

Titel: Laufzeit BHKW 1979
 ⇒  7'040 h / Jahr

Titel: Tagesdurchschnitt 1979
 ⇒  19.29 h / Tag

Titel: Frischschlammfracht 1980
 ⇒  12'967 m3 / Jahr

Titel: Gasproduktion 1980
 ⇒  199'724 m3 / Jahr

Titel: Laufzeit BHKW 1980
 ⇒  6'600 h / Jahr

Titel: Tagesdurchschnitt 1980
 ⇒  18.03 h/Tag

Titel: Frischschlammfracht 1981
 ⇒ 13'237 m3 / Jahr

Titel: Gasproduktion 1981
 ⇒  200'472 m3 / Jahr

Titel: Laufzeit BHKW 1981
 ⇒  6'358 h / Jahr

Titel: Tagesdurchschnitt 1981
 ⇒  17.42 h Tag

Titel: Frischschlammfracht 1982
 ⇒  13'164 m3 / Jahr

Titel: Gasproduktion 1982
 ⇒  215'610 m3 / Jahr

Titel: Laufzeit BHKW 1982
 ⇒  8'332 h / Jahr

Titel: Tagesdurchschnitt 1982
 ⇒  22.83 h / Tag

Titel: Frischschlammfracht 1983
 ⇒  12'258 m3 / Jahr

Titel: Gasproduktion 1983
 ⇒  208'196 m3 / Jahr

Titel: Laufzeit BHKW 1983
 ⇒  8'607 h / Jahr

Titel: Tagesdurchschnitt 1983
 ⇒  23.58 h / Tag

Titel: Frischschlammfracht 1984
 ⇒  11'697 m3 / Jahr

Titel: Gasproduktion 1984
 ⇒  205'253 m3 / Jahr

Titel: Laufzeit BHKW 1984
 ⇒  8'681 h / Jahr

Titel: Tagesdurchschnitt 1984
 ⇒  23.72 h / Tag