Erweiterung und Sanierung Betriebsgebäude 2015 / 2016

Betriebsgebäude
Schlammbehandlung
1973 - 2008

Kommandoraum Betriebsgebäude
1973 - 2006

Kommandoraum Betriebsgebäude
mechanische Reinigung
2006 - 2015

Bauabrechnung Erweiterung
2015/2016

Feststellungen

An der Vorstand Sitzung vom 21. Juni 2013 wurde vor der Behandlung des Budgets 2013/2014 der Antrag zur Sanierung und Aufstockung des Betriebsgebäudes der ARA gestellt. Seit der Inbetriebnahme der ARA vor ziemlich genau 40 Jahren (13. Juli 1973) präsentiert sich das Betriebsgebäude in mehr oder weniger unveränderter Form. Dabei hat diesem Gebäude auch der Zahn der Zeit zugesetzt. Die Backstein Fassade zeigt zunehmende Witterungs Schäden.


Aussenansicht Betriebsgebäude Mechanische Reinigung 1998 und 2013


Rechengebäude + Betriebsgebäude mit Kommandoraum und Werkstatt

Rechengebäude + Betriebsgebäude
mit Kommandoraum und Werkstatt

am 14.12.1998
Foto: Jo Mächler, Lachen


Betriebsgebäude vom Nacheindicker

Betriebsgebäude vom Nacheindicker
am 06.07.2013

Foto: Jo Mächler, Lachen


Massnahmen

Das 42 Jahre alte Betriebsgebäude muss energetisch verbessert werden. Das Gebäude muss bezüglich Isolation dringend saniert werden. Die sanitären Einrichtungen sind veraltet und entsprechen nicht mehr dem heutigen Standard. Das Labor und die Labor Einrichtungen sind teilweise veraltet und die Räumlichkeiten sind beengt.

Die Licht Verhältnisse insbesondere im 1. Untergeschoss sind mangelhaft. Die Werkstatt ist zu niedrig, schwerere Gegenstände oder Gerätschaften (Anlageteile sowie Pumpen usw.) können nicht mit einem Kran abgeladen werden. Lager Räume im Untergeschoss müssen manuell über die Treppe bedient werden.

Aus all den genannten Gründen hat die Betriebskommission eine Konzept Studie mit Kosten Schätzung ausarbeiten lassen, um das Betriebsgebäude mit Werkstatt und Sitzungszimmer einerseits umfassend zu sanieren und andererseits die notwendigen Raumerweiterungen zu schaffen.

Das Bauvorhaben im Betrage von Fr. 1'100'000.- wurde am 21. Juni 2013 genehmigt.


ARA Untermarch Foto Montage Betriebsgebäude nach der Sanierung


Projekt saniertes und aufgestocktes Betriebsgebäude

Projekt saniertes und aufgestocktes Betriebsgebäude
mit Rechengebäude

Fotomontage:
Architekturbüro Stähli, Lachen


Im Zuge der folgenden, genaueren Kosten Ermittlung zeigte sich, dass die ursprüngliche Variante mit geschätzten Kosten von 1.1 Mio Franken nicht realisierbar ist. Das überarbeitete Projekt, das mit wenigen Ausnahmen bezüglich Raumprogramm und Bauvolumen mit dem ursprünglichen Projekt übereinstimmt, weist Kosten von 1.83 Mio Franken aus. Die Ursachen für diese grosse Kosten Differenz liegen einerseits in einer zu optimistischen Kosten Abschätzung, der Berücksichtigung nachträglich aufgetauchter statischer Besonderheiten und zusätzlicher Sicherheits Technischer und Brandschutz Technischer Anforderungen. Bevor mit dem Bau begonnen werden kann, müssen diese Zusatzkosten durch den Vorstand genehmigt und durch die Verband Gemeinden zugesichert werden.

Der geplante Neubau muss noch einige Hürden bestehen, da im Vorstand trotz vieler Erläuterungen und Erklärungen für das nach mehreren Konzept Änderungen zuletzt vorgelegte Projekt keine Einhelligkeit bestand. An der ausserordentlichen Vorstandssitzung vom 10. März 2014 wurde intensiv über das Projekt und die Kosten Aufteilung zwischen Sanierung und Neu Investition beraten. Der mehrmals überarbeitete, detaillierte Kosten Voranschlag wurde dann mit 8 Ja-Stimmen, 1 Nein und 4 Enthaltungen genehmigt. Trotz der Genehmigung des Projekts und des Kosten Voranschlags durch die Mehrheit des Vorstandes muss die Projektarbeit bis zum 8. März 2015 ruhen. Die Gemeinden Galgenen und Wangen müssen zur Genehmigung der Neu Investition die erforderlichen Kredite als Sachgeschäft an der Urnen Abstimmung genehmigen lassen.

Die Aktivitäten der geplanten Sanierung und Aufstockung des Betriebsgebäudes wurden auf Null heruntergefahren, gilt es doch, die Urnen Abstimmungen in den Gemeinden Galgenen und Wangen für die Bewilligung der erforderlichen Investitions Kredite abzuwarten. Sozusagen die Ruhe vor dem Sturm.

Im März 2015 werden die Ergebnisse vorliegen und die Verantwortlichen sind zuversichtlich, dass im nächsten Geschäftsjahr die Arbeiten zügig aufgenommen und vorangetrieben werden können.

Die Realisierung des Projekts Sanierung und Aufstockung Betriebsgebäude ARA, welches mit Fr. 1.1 Mio im Voranschlag eingestellt worden ist, konnte nicht in Angriff genommen werden. Gründe dafür sind für den Projektteil der Aufstockung zwei Gemeinden die erforderlichen Kredite mittels Sachgeschäft an der Urnen Abstimmung vom 08. März 2015 genehmigen lassen müssen. Die Projektierungs Arbeiten haben bisher knapp Fr. 100'000 in Anspruch genommen.


Zustands Aufnahmen Betriebsgebäude Baujahr 1973


Betriebsgebäude bei der Inbetriebnahme 1973

Betriebsgebäude bei der Inbetriebnahme 1973

am 13.07.1973


Fehlender Brandschutz nach dem Umbau 2007

Fehlender Brandschutz nach dem Umbau 2007
Insbesondere bei den Elektro

am 15.06.2007



Revision Gasmotor in der zu niedrigen Werkstatt

Revision Gasmotor in der zu niedrigen
Werkstatt Betriebsgebäude 2005

am 21.09.2005


Einfache Infrastruktur im Kommandoraum

Revision Wirbelstrombremse in der engen
unzweckmässigen Werkstatt Betriebsgebäude

am 28.12.2009



Einfache Infrastruktur im Kommandoraum

Infrastruktur im Kommandoraum
Einfache Büroeinrichtung

am 10.11.2011


Einfache Infrastruktur im Labor

Infrastruktur im Betriebs
Labor im 1. Untergeschoss

am 29.05.2013


Hier die Vorteile der Sanierung und Erweiterung des Betriebsgebäude

  1. Im erweiterten Betriebsgebäude werden 2 neue Büroräume, das Sitzungszimmer und der Aufenthaltsraum für das Betriebspersonal, sowie das betriebseigene Labor angeordnet. Der eine Büroraum ist für den Betriebsleiter vorgesehen der zweite Büroraum ist für die weiteren Mitarbeiter bestimmt.

  2. Die Werkstatthöhe und die mangelhafte Krananlage wird mit dem Neubau Werkstatt behoben. Der neue Warenlift ist eine Spezial Konstruktion. Damit wegen des Grundwassers im 2. Untergeschoss keine Liftunterfahrt erstellt werden muss, was zu Undichtigkeiten führen könnten, kommt nur ein speziell ausgewählter Lifttyp in Frage. Diese Spezial Konstruktion wird nur von einem Lieferanten angeboten und hergestellt. Der Warenlift wird realisiert, da im 2. Untergeschoss schwere Ersatzteile und Aggregate gelagert sind, die zur Werkstatt im Erdgeschoss gehoben werden müssen. Damit können aufwändige Revisions Arbeiten Vorort erledigt werden.

  3. Der unzumutbarer kleiner Garderobenraum mit minimalsten sanitären Einrichtungen genügt den Bedürfnissen nicht mehr.

  4. Im Betries Labor sind neue Labor Einrichtungen notwendig, da sie heute in vielen Bereichen nicht mehr den Vorschriften entsprechen.

  5. Zusätzliche Anforderungen bezüglich Brandschutz sind hinzu gekommen.

  6. Anforderungen bezüglich Statik und Erdbeben Sicherheit werden erfüllt.

Sanierung und Erweiterung des Betriebsgebäudes 2015

Räumungen, Terrain Vorbereitungen, Abbrüche

Kibag Bauleistungen AG CH-8806 Bäch

Datum

Arbeitsablauf


29.05.2015


Einrichten der Baustelle für den Abbruch der Werkstatt mit Zwischenfall.
Hydraulikoel Verlust durch gebrochene Leitung am Lastwagenkran.
Verschmutzungen im Bereich Vorplatz beim Fischteich.


20.06.2015


Abbruch der Werkstatt mit schweren Bagger mit Schnell Wechsel System.
Beton Beisser Zange "Topcut" und Schaufel für das beladen der Transport Mulden.


Kibag Bauleistungen AG


Abbruch Werkstatt Baustellen einrichten

Einrichten der Baustelle
für den Abbruch Werkstatt

am 01.06.2015


Abbruch Werkstatt mit Bagger

Abbruch Werkstatt mit Bagger
Entfernung der Flachdachisolation

am 01.06.2015



Abbruch Werkstatt

Abbruch Werkstatt mit Bagger
mit Schnell Wechsel System: Schaufel

am 02.06.2015


Abbruch Werkstatt mit Bagger

Abbruch Werkstatt mit Bagger
mit Schnell Wechsel System: Betonbeisser

am 02.06.2015


Datum

Arbeitsablauf


05.05.2015


Die Werkstatt Einrichtungen wurden durch das Betriebspersonal demontiert.
Die Kreissäge, Ständer Bohrmaschiene und die Schleifmaschiene wurden im Betriebsraum ÜSS-Entwässerung provisorisch aufgestellt.


18.06.2015


Die Schweissanlagen und die Elektrowerkstatt befinden sich provisorisch im Eingangsbereich der Schlammbehandlung.
Die vielen Ersatzteile wie Schraubenmaterial, Rohrformteile und Werkzeuge würden an verschiedenen Standorten zwischengelagert.


02.06.2015


Zuerst wird der Parketboden in der Werkstatt enfernt.
Anschliessend die Isolation auf dem Flachdach entfernt und entsorgt.
Mit dem Betonbeisser, einem Bagger Werkzeug von zirka 3.2t Eigengewicht, wird nun die Aussenhülle der Werkstatt abgetragen.
In kleinen Stücken von Armierungseisen befreit auf den bereitstehenden Muldenkipper geladen.


Kibag Bauleistungen AG


Abbruch Werkstatt

Abbruch Werkstatt mit Bagger
mit Schnell Wechsel System beim Wechsel Vorgang

am 03.06.2015


Abbruch Werkstatt

Abbruch Werkstatt mit Bagger
mit Schnell Wechsel System: Greifer

am 03.06.2015


Bohr- und Schneidarbeiten

Othmar Kistler, Bauunternehmung AG CH-8853 Lachen

Datum

Arbeitsablauf


27.05.2015


Betonschneiden Betonlamellen Treppenhaus Fenster Südseite.
Jede dieser Betonlamellen müssen einzeln von der Fassade weggeschnitten werden.
Kernbohrung für das Bauprovisorium und Krananschluss innerhalb des Sandfang Beckens auf der Nordseite des Betriebsgebäudes.


28.05.2015


Die Betonmauer beim Haupteingang zum Betriebsgebäude muss für die Neugestaltung des Einganges entfernt werden.

Othmar Kistler, Bauunternehmung


Betonschneiden Lamellen Treppenhaus

Betonschneiden Lamellen Treppenhaus
am 27.05.2015


Betonschneiden Eingang

Betonschneiden Eingang
am 27.05.2015


Datum

Arbeitsablauf


29.05.2015 bis
01.06.2015


Aufwändige Betonschneid Arbeiten an der Nordfassade Betriebsgebäude.
Jede dieser zahlreichen Beton Lamellen im Fensterbereich des Betriebs Labor im Untergeschoss und des Kommandoraum im Erdgeschoss müssen mit langen Betonschnitten einzeln weggeschnitten werden.


Othmar Kistler, Bauunternehmung


Betonschneiden Fensterlamellen Komandoraum

Betonschneiden Fenster Lamellen Komandoraum
am 29.05.2015


Betonschneiden Abbruch Werkstatt

Betonschneiden Abbruch Werkstatt
am 03.06.2015



Betonschneiden Eingang Betriebsgebäude

Betonschneiden Eingang Betriebsgebäude
am 03.06.2015


Betonschneiden Eingang Betriebsgebäude

Betonschneiden Eingang Betriebsgebäude
am 03.06.2015


Datum

Arbeitsablauf


03.06.2015


Auch das bestehende Betonvordach beim Haupteingang muss wegen der Neugestaltung entfernt werden.
Die Wetterstation mit der Aussentemperatur Messstelle und der Niederschlags Messstelle oberhalb des Betonvordachs wird demontiert und am Gebäude Schlammbehandlung neu installiert.


08.06.2015


Die Betonlamellen werden mit dem vorhandenen Bagger mittels Greifer von der Fassade gelöst.
Die Deckenausschnitte für den Einbau des Waren Transport Liftes zu den beiden Untergeschossen werden erstellt.


21.09.2015


Der Decken Durchbruch für den Einbau des neuen Treppenhauses nach den beiden Obergeschossen wird ausgeschnitten.


28.09.2015


Die Betonelemente Decken Ausschnitte für den Einbau des Liftes nach den zwei Untergeschosse werden entfernt.


Kibag Bauleistungen AG


Betonschneiden Fensterlamellen Kommandoraum

Betonschneiden Fenster Lamellen Kommandoraum
am 08.06.2015


Deckenausschnitt Liftschacht ins Untergeschoss

Decken Ausschnitt Liftschacht ins Untergeschoss
am 28.09.2015


Baumeisterarbeiten

Baustellen Einrichtung, Werkleitungen, Kanalisation und Hochbau Werkstatt

Ammann Bau GmbH CH-8853 Lachen

Datum

Arbeitsablauf


27.05.2015


Die vorhandenen Bodenöffnungen von der Werkstatt zu den Untergeschossen 1 und 2 werden mit Beton verschlossen.
Das Erdreich im Bereich Fensterfront Komandoraum Labor, wird für die Betonschneid Arbeiten entfernt.
Die Gebäude Isolation und Entwässerungs Leitungen müssen neu erstellt werden.


29.05.2015


Der bestehende Fischteich muss für die Abbrucharbeiten durch eine Abdeckungen gesichert werden.


29.06.2015 bis
08.07.2015


Die Mechaniker Werkstatt wird in Eisenbeton ausgeführt.
Für die Ausführung der Betonarbeiten werden Anschlusseisen in den bestehenden Untergrund gebohrt.
Die Schalung und Armierung wird wegen der grossen Höhe in 2 Etappen ausgeführt.


Othmar Kistler + Ammann Bauunternehmung


Deckenausschnitte Liftschacht werden entfernt

Stücke vom Beton schneiden für den Waren Lift
in die Untergeschosse werden entfernt

am 28.09.2015


Korridor und Liftschacht im ersten Stock

Der Korridor im erste Obergeschoss
beim Zugang zum Waren Liftschacht

am 14.08.2015



Aushub Fensterfront Kommandoraum

Aushub Fensterfront Kommandoraum
am 01.06.2015


Betonarbeiten an der neuen Werkstatt

Betonarbeiten an der neuen Werkstatt
am 08.07.2015


Datum

Arbeitsablauf


09.06.2015 bis
28.07.2015


Die Mechaniker Werkstatt aus Beton wird in 2 Etappen hochgezogen.
Während diesen Arbeiten herrscht in der Schweiz eine Hitzewelle mit Temperaturen bis zu 35°C.


17.08.2015 bis
21.08.2015


Die Decken Schalung der Mechaniker Werkstatt wird vorbereitet.
Im Anschluss wird die Armierung mit der Zugstangen Konstruktion für das Werkstatt Vordach eingebaut.


Ammann Bauunternehmung


Betonarbeiten an der neuen Werkstatt

Die Schalung der 2. Etappe ist bereit
am 23.07.2015


Betonarbeiten an der neuen Werkstatt

Die Wände der Werkstatt sind betoniert
am 24.07.2015


Datum

Arbeitsablauf


28.03.2016 bis
08.04.2016


Die alten Räumlichkeiten im 1. Untergeschoss werden zu Garderoben für die Mitarbeiter umgebaut.
Ebenso werden die sanitären Einrichtungen wie WC und Duschen für Damen und Herren erstellt.


Ammann Bauunternehmung


Die Schalung der Werkstattdecke

Die Schalung der Werkstattdecke

am 19.08.2015


Abbruch des alten Labor

Umbau des Labor, hier werden die Garderoben
für Mitarbeiter Damen und Herren eingebaut

am 31.03.2016



Abbrucharbeiten im Eingang

Abbruch Arbeiten im Eingangsbereich
Brandschutz Türen zu den Schaltanlagen

am 08.04.2016


Umbau Kommandoraum Betriebsgebäude

Umbau des bestehenden Kommando Raumes
mit Neuanordnung und Anpassung der Fenster

am 14.04.2016

Gerüste

Arvo Gerüstebau AG CH-8855 Wangen

Datum

Arbeitsablauf


29.05.2015


Gerüstbau mit Absturz Sicherungen beim Schnecken Pumpwerk Zulauf Bauwerk.


Arvo Gerüstebau AG


Gerüstbau Sicherheitsabdeckung Schneckenpumpwerk

Gerüst Aufbau und Sicherheits Abdeckungen
des Schnecken Pumpwerkes

am 29.05.2015


Gerüstbau Sicherheitsabdeckung Schneckenpumpwerk

Gerüstbau Sicherheits Abdeckung Schnecken Pumpwerk

am 03.06.2015


Datum

Arbeitsablauf


10.09.2015 bis
04.11.2015


Das ganze aufgerichtete Betriebsgebäude wird zur Arbeits Sicherung mit Gerüsten versehen.
Von diesen kann nun die neue Fassade erstellt werden.

Bedachungsarbeiten

Plastische und elastische Dichtungsbeläge der Flachdächer

Schwiter Josef AG CH-8853 Lachen

Datum

Arbeitsablauf


29.05.2015


Freilegen der Flachdach Flächen durch absaugen der Kiesflächen mit einem Spezialfahrzeug.


Schwiter Josef AG CH-8853 Lachen


Das ganze Betriebsgebäude mit Gerüsten

Das ganze Betriebsgebäude mit Gerüsten
am 10.09.2015


Saugfahrzeug für Kies absaugen Flachdach

Saugfahrzeug für Kies absaugen
am 29.05.2015



Kies absaugen Flachdach

Kiesentfernung durch absaugen des Flachdaches
am 29.05.2015


Abbruch der alten plastischen Belägen der Flachdächer

Abbruch der alten plastischen Belägen der Flachdächer
am 02.06.2015


Datum

Arbeitsablauf


29.05.2015


Freilegen der Flachdach Flächen durch absaugen der Kies Flächen mit einem Spezial Fahrzeug.


02.06.2015


Das abgesaugte Kies wird auf dem Areal für die Wieder Verwendung zwischen gelagert.
Abbruch der alten plastischen Belägen auf den Flach Dächern. Das Isolations Material wird fachgerecht entsorgt.


09.09.2015 bis
10.09.2015


Das Flachdach des neuen Betriebsgebäudes wird abgedichtet und mit einer Isolation versehen.


21.10.2015


Der Kiesbelag wird mit einem Spezial Fahrzeug auf das Flachdach aufgeblasen.


Schwiter Josef AG CH-8853 Lachen


Abbruch der alten plastischen Belägen der Flachdächer

Abbruch der alten plastischen Belägen der Flachdächer
am 02.06.2015


Erneuerung der bestehenden Flachdächer

Erneuerung der bestehenden Flachdächer
am 10.09.2015


Montagebau in Holz

Vogt Dani Holzbau CH-8855 Wangen

Datum

Arbeitsablauf


12.06.2015


Massaufnahmen Vorort am bestehenden Betriebsgebäude für den Holz Elementbau.


19.08.2015


Die vorgefertigten Elemente für den Holzbau werden angeliefert.


07.09.2015 bis
10.09.2015


Die vorgefertigten Elemente für den Element Holzbau werden an der richtigen Stelle platziert und sofort verschraubt.
Anschliessend werden die Wandelemente im innern des Betriebsgebäudes isoliert.


Vogt Dani Holzbau CH-8855 Wangen


Das neue Flachdach Betriebsgebäude

Das neue Flachdach Betriebsgebäude
am 10.09.2015


Anlieferung der Holzbauelemente

Anlieferung der Holzbauelemente
am 07.09.2015



Anlieferung der Holzbauelemente

Anlieferung der Holzbauelemente
am 07.09.2015


Montage der Holzbauelemente

Montage der ersten Holzbauelemente
am 07.09.2015



Montage der Holzbauelemente

Fixieren der Holzbauelemente
1. Obergeschoss

am 07.09.2015


Montage der Holzbauelemente

Montage des 1. Obergeschoss Labor
und Büroräume Betriebs Personal

am 07.09.2015



Montage der Holzbauelemente

Platzierung der Holzbau Elemente
Boden 2. Obergeschoss

am 07.09.2015


Montage der Holzbauelemente

Die Holzbauelemente
2. Obergeschoss

am 08.09.2015



Montage der Holzbauelemente

Montage der Holzbau Elemente
2. Obergeschoss fast fertig

am 08.09.2015


Montage der Holzbauelemente

Frontansicht Betriebsgebäude
vom Vorplatz im Norden

am 08.09.2015

Fenster

Fenster, Aussentüren und Tore

Hegner Fenster AG CH-8854 Galgenen

Datum

Arbeitsablauf


10.09.2015


Die neuen Fenster werden angeliefert und sogleich montiert.


Hegner Fenster AG CH-8854 Galgenen


Fenster Anlieferung

Fenster am Tag der Anlieferung
am 10.09.2015


Fenster kurz vor dem Einbau

Fenster kurz vor dem Einbau
am 10.09.2015


Fassaden

Fassadenarbeiten Gebäudebeschriftung

Armando Zweifel AG CH-8853 Lachen

Datum

Arbeitsablauf


15.09.2015


Die Unter Konstruktionen für die Fassaden Arbeiten werden montiert.


09.10.2015


Die Werkstatt wird isoliert.
Beginn der Montage der Fassaden Bleche.


Hegner Fenster AG CH-8854 Galgenen und Armando Zweifel AG CH-8853 Lachen


Fenster eingebaut

Fenster der neuen Terasse
auf der Westseite

am 10.09.2015


BG-Fassade Nordseite

Die ersten Fassaden Bleche werden
an der Nordseite montiert

am 09.10.2015



BG-Fassade Südseite

Montage der ersten Fassaden Bleche
auf der Südseite Betriebsgebäude

am 09.10.2015


Beschriftung der Nordfassade

Die Beschriftung der ARA Untermarch
an der Nordfassade wird angebracht

am 23.10.2015


Datum

Arbeitsablauf


09.10.2015 bis
23.10.2015


Die Fassaden Montage mit gewellten Bleche in der Farbe Anthrazit werden angebracht.
Das sanierte Betriebsgebäude wird auf 3 Seiten mit dem neuen Logo und dem Schriftzug Untermarch beschriftet.



Fassadenmontage auf der Nordseite

Fassadenmontage auf der Nordseite
mit dem Rolltor Werkstatt

am 28.10.2015


Fassadenmontage auf der Ostseite

Fassadenmontage auf der Ostseite
inklusive dem Rechengebäude

am 29.10.2015


Datum

Arbeitsablauf


26.10.2015 bis
13.11.2015


Nachdem der neue aufgestockte Teil des Betriebsgebäude isoliert und mit der Fassade versehen ist. Wird anschliessend der bestehende Teil auf der Ostseite in Angriff genommen.

Elektroanlagen

Elektroinstallationen

Steinegger Elektro AG CH-8852 Altendorf

Datum

Arbeitsablauf


10.07.2015


An den freigelegten Armierungen an den definierten Stellen werden Erdungs Messungen für die Blitzschutz Installation durchgeführt.


28.09.2015


Die erforderlichen Elektro Installationen im neuen Labor im ersten Obergeschoss werden verlegt.


Armando Zweifel AG CH-8853 Lachen und Steinegger Elektro AG CH-8852 Altendorf


Aussenansicht von der Nordseite

Fertiggestellte Fassadenmontage
Aussenansicht von der Nordseite

am 09.11.2016


Elektrorohre im Sitzungszimmer

Elektrorohre im Sitzungszimmer
Erschliessung der Video Projektion

am 12.10.2015



Elektrorohre im Betriebslabor

Elektrorohre im Betriebslabor
Installation der Infrastruktur

am 16.10.2015


Elektrorohre auf dem Weg zum Technikraum

Elektrorohre auf dem Weg zum Technikraum
Bürotrakt und Betriebs Labor

am 16.10.2015


Datum

Arbeitsablauf


12.10.2015 bis
16.11.2015


Die blauen gerillten Rohre für die verschiedenen Elektro Installationen werden im Unterlags Boden verlegt.
Die erforderlichen Kabeltypen für die elektrischen Installationen im 1. und 2. Obergeschoss werden in die Rohre eingezogen.


30.11.2015 bis
23.12.2015


Die Installationen für die Mechaniker Werkstatt werden ausgeführt und an die Unter Verteilung UV180 angeschlossen.
Die Elektro Unter Verteilung UV150 für die neu erstellten Räume befindet sich im Technikraum im 2. Obergeschoss.
Dort werden die neuen Mitarbeiter Büros und das neue Sitzungszimmer angeschlossen.


Steinegger Elektro AG CH-8852 Altendorf


Technikraum für Elektroinstallationen

Technikraum für Elektro Installationen
mit den erforderlichen Elektro Kabel

am 26.11.2015


Technikraum für Elektroinstallationen anschlussbereit

Technikraum Elektro Unter Verteilungen
mit Doppelboden für die Anschlüsse bereit

am 17.12.2015


Datum

Arbeitsablauf


14.04.2016 bis
22.04.2016


Die umgebauten Räume für die Garderoben WC und Duschen. Jetzt werden mit den erforderlichen Elektro Installationsrohre erschlossen.


Steinegger Elektro AG CH-8852 Altendorf


Technikraum Elektroinstallationen

Technikraum mit Elektro Installationen
die Anschlüsse sind belegt

am 11.04.2016


Umbau Garderobe Mitarbeiter Herren

Elektro Installationen im 1. Untergeschoss
Umbau Garderobe Mitarbeiter Herren

am 15.04.2016



Umbau WC Mitarbeiter Damen

Elektro Installationen im 1. Untergeschoss
Umbau WC Mitarbeiter Damen

am 15.04.2016


Das beleuchtete Betriebsgebäude

Elektro Installationen zeigen Wirkung
Beleuchtungen im Betriebsgebäude

am 09.11.2016


Spenglerarbeiten

Spenglerarbeiten und Blitzschutz

Büeler AG CH-8853 Lachen

Datum

Arbeitsablauf


10.09.2015


Spengler Arbeiten an den Flach Bedachungen werden in Angriff genommen.

Büeler AG CH-8853 Lachen


Spenglerarbeiten Flachbedachung Rechengebäude

Spengler Arbeiten Flachbedachung Bürotrakt
Die Isolationschichten werden eingebaut

am 10.09.2015


Spenglerarbeiten Flachbedachung Bürotrakt

Das neue Flachdach über dem Sitzungs Zimmer
wird mit Kies belegt

am 21.10.2015


Datum

Arbeitsablauf


02.11.2015 bis
06.11.2015


Ein grosser Teil des Flachdaches über dem Rechengebäude. Wird mit einem Plattenbelag begehbar gemacht.

Heizungsanlage

Bodenheizungen

A. Kistler, Heizungen & Sanitär AG CH-8854 Siebnen

Datum

Arbeitsablauf


10.09.2015


Die Bodenheizungs Rohre werden auf der Isolations Schicht im Unterlags Boden verlegt.


Kistler, Heizungen & Sanitär AG CH-8854 Siebnen


Das neue Flachdach über dem Sitzungszimmer

Das neue Flachdach über dem Sitzungs Zimmer
wird mit Kies belegt

am 21.10.2015


Bodenheizungrohre im Sitzungszimmer

Boden Heizungrohre im Sitzungszimmer
durch eine Spezialisten Firma verlegt

am 20.10.2015



Bodenheizungrohre im Betriebslabor

Boden Heizungrohre im Betriebslabor
in der Mitte die Sanitärrohre und Betriebsluft

am 20.10.2015


Lufterhitzer und Steigzone in der Werkstatt

Lufterhitzer und Steigzone
in der Werkstatt

am 31.10.2015


Gipserarbeiten

Innere Gipserarbeiten

Hugo Mächler hmg Gipsergeschäft CH-8853 Lachen

Datum

Arbeitsablauf


02.11.2015 bis
20.11.2015


Die Innenwände werden mit Verputz Mörtel mit feinem Abrieben versehen.
Die Decken werden im Weiss Putz ausgeführt.


Hugo Mächler hmg Gipsergeschäft CH-8853 Lachen


Gipserarbeiten Sitzungszimmer Betriebsgebäude 2. OG

Gipserarbeiten Sitzungszimmer
Betriebsgebäude 2. OG

am 10.11.2015


Gipserarbeiten Kommandoraum Betriebsgebäude EG

Gipserarbeiten Kommandoraum
Betriebsgebäude EG

am 25.05.2016


Datum

Arbeitsablauf


23.05.2016 bis
01.06.2016


Der Eingangsbereich und das Treppenhaus ins 1. Untergeschoss wird mit Verputz Mörtel mit feinem Abrieb überzogen.
Der Kommandoraum wird ebenfals mit Verputz Mörtel und einem feinem Abrieb versehen.
Die Garderobenräume WC und Duschen Damen und Herren im 1. Untergeschoss erhalten teilweise feine Abriebe.

Malerarbeiten

Innere Malerarbeiten

Maler Zbinden Lachen GmbH CH-8853 Lachen

Datum

Arbeitsablauf


15.10.2015


Die Wände der Werkstatt erhalten den ersten Anstrich.


16.11.2015 bis
27.11.2015


Die Decke und die Wände im Betriebs Labor im 1. Obergeschoss werden in grün bemalt.
Die Decke und die Wände im Betriebsleiter Büro im 1. Obergeschoss werden in orange bemalt.
Die Decke und die Wände im Mitarbeiter Büro im 1. Obergeschoss werden in grün bemalt.


Maler Zbinden Lachen GmbH CH-8853 Lachen


Gipserarbeiten Eingangsbereich Betriebsgebäude EG

Gipserarbeiten Eingangs Bereich
Betriebsgebäude Erdgeschoss

am 25.05.2016


Farbanstrich im Betriebs Labor

Farb Anstrich im Betriebs Labor
in pastellgrünen Farbe

am 25.11.2015



Farbanstrich im Betriebsleiter Büro

Farb Anstrich im Betriebsleiter Büro
in zwei orangen Farbtönen

am 25.11.2015


Farbanstrich im Mitarbeiter Büro

Malerarbeit im Mitarbeiter Büro
in zwei grünen Farbtönen

am 26.11.2015


Datum

Arbeitsablauf


03.06.2016 bis
02.07.2016


Der Eingangs Bereich und das Treppenhaus ins 1. Untergeschoss wird der Verputz Mörtel mit feinem Abrieb mit weissem Farbton bemalt.
Der Kommandoraum wird ebenfals mit weissem Farbton bemalt.
Die Garderobenräume WC und Duschen Damen und Herren im 1. Untergeschoss erhalten wasserfeste Farb Überzüge.

Sanitäre Einrichtungen

Sanitärinstallationen

Patrik Geu GmbH CH-8853 Lachen

Datum

Arbeitsablauf


24.08.2015 bis
15.01.2015


Installationen Frischwasser und Betriebs Druckluft im Betriebs Labor im 1.Obergeschoss.
Installation der Voll Entsalzungs Anlage für reines Wasser das bei Labor Untersuchungen benötigt wird.
Installationen der Küche Sitzungszimmer WC Anlage Damen und Herren im neu erstellten 2. Obergeschoss.


04.04.2016 bis
15.04.2016


Installationen für die Garderoben und WC und Duschenraum Damen.
Installationen für die Garderoben und WC und Duschenraum Herren.


15.04.2016 bis
10.05.2016


>Montage der Apparaten und Armaturen WC und Duschen in den Mitarbeiter Garderoben Damen und Herren.
Installation der Wasch Maschine und Wäsche Trockner für die Mitarbeiter im neunen Waschraum.


Patrik Geu GmbH CH-8853 Lachen


Sanitär Installationen im Labor

Sanitär Installationen im Betrieblabor
werden vorbereitet

am 16.10.2015


Umbau WC Herren

Sanitär Installationen im 1. Untergeschoss
Umbau WC Mitarbeiter Herren

am 15.04.2016



Umbau Pissoir und Dusche Herren

Sanitär Installationen im 1. Untergeschoss
Umbau Pissoir und Dusche Mitarbeiter Herren

am 15.04.2016


Umbau WC Dusche Herren

Sanitär Installationen im 1. Untergeschoss
Umbau Pissoir Mitarbeiter Herren

am 15.04.2016


Gartenbau

Retensionsbecken

Hüppi Strassenbau AG CH-8304 Wallisellen

Datum

Arbeitsablauf


03.12.2015 bis
04.12.2015


Die Entwässerung der Flachdächer des umgebauten Betriebsgebäudes muss gesetzeskonform umgesetzt werden.
Das Gelände zwischen Betriebsgebäude und Abfahrrampe auf der Westseite wird für die Erstellung des geforderten Retensions Becken genutzt.


Hüppi Strassenbau AG CH-8304 Wallisellen


BG-Gaertner Zulauf und Ablaufrohre Retension

Gartenbau Retension Zulauf und Ablaufrohre
werden im Untergrund verlegt

am 03.12.2015


Gartenbau Retension

Gartenbau Retension Becken das Gelände
wird mit Steinbrocken gestaltet

am 04.12.2015


Datum

Arbeitsablauf


07.12.2015 bis
08.12.2015


Fertig Stellung der Retensions Anlage mit ansähen der Begrünung.


Hüppi Strassenbau AG CH-8304 Wallisellen


Gartenbau Retension

Gartenbau Retension Überblick auf das
fertiggestellte Retensions Becken

am 07.12.2015


Gartenbau Gelände Fassade Nordseite

Gartenbau Gelände Nordseite
der Steingarten Blick zum SF-Becken

am 06.12.2016



Gartenbau Gelände Fassade Nordseite

Gartenbau Gelände Nordseite
der Steingarten Blick zum Windfang

am 06.12.2016


Gartenbau Gelände Fassade Nordseite

Gartenbau Gelände Nordseite
der Steingarten im Winter 2017

am 28.01.2017


Inhaltsverzeichnis
Anlage ARA Untermarch

Rundgang
Anlage ARA Untermarch

Beschreibung
Anlage ARA Untermarch


Seite erstellt: 10.04.2005

Besucher seit: 12. April 2010

Besucherzaehler

Google: «indexiert» © 2005 - 2021

Impressum:

Zweckverband ARA Untermarch

letztes Update: 26.06.2020

Klicke das Logo
Seite ist valide

Valid W3C CSS 3